11 Gründe, warum es eine kluge Idee ist, sich Fehler zu gönnen!

Genügst Du Dir selbst?


Kennst Du das auch...? Du kommst in den Stall und hast das Gefühl, egal was ich heute mit meinem Pferd machen werde, ich werde ihm nicht gerecht.

Kennst Du das auch...? Es gibt so viele unterschiedliche Meinungen im Stall und Du verlierst den Überblick.

Kennst Du das auch...? Mit all den unterschiedlichen Meinungen, Studien, Reitweisen, Lehrmethoden etc. verlierst Du Dich selbst und auch Dein Pferd aus dem Blick.

In solchen Situationen kann eigentlich nur Angst vor Fehlern, Frustation, Ärger oder sogar Scham entstehen.


Alles kein fruchtbarer Boden für ein Wachstaum.

Heute möchte ich Dich mal ermutigen, Dir einen Fehler zu gönnen!

Ich habe so viele Fehler in meinem Leben gemacht. Trotzdem überlege ich noch weitere zu machen, denn aus meinen Fehlern habe ich das Meiste gelernt! Bianca Kaiser

Fehler zu machen ist in der deutschen Kultur nicht so vorgesehen und im Schwäbischen schon gleich gar nicht ;-) Das stand mir fast mein ganzes Leben im Weg und hat mein Wachstum behindert.

11 Gründe, warum es eine kluge Idee ist, sich Fehler zu gönnen:


Wenn ich Fehler machen darf, und das bezieht sich auf alle Lebenslagen, bekomme ich die Chance:


  1. mich auszuprobieren,

  2. neue Erfahrungen (ja- auch manchmal sehr schmerzhafte) zu machen,

  3. Erkenntisse und Verknüfungen zu erstellen,

  4. vielleicht entdecke ich sogar durch einen „Fehler“ etwas ganz geniales Neues (durch das Vergessen von Backpulver entstand z.B. der Brownie- dieser Fehler bereitet mir richtigen Genuss),

  5. mehr Mut mich in neue, ungewohnte Situationen zu begeben

  6. auf mehr Selbstvertrauen, da ich lerne mir selbst zu helfen oder

  7. um Hilfe zu bitten

  8. quer zu denken

  9. auf einer ganz anderen Ebene nach der Ursache zu suchen

  10. richtig zu sein und nicht abgelehnt zu werden, auch wenn ich einen Fehler begangen habe (dies setzt natürlich voraus, dass mein Umfeld aber vor allem ICH mir selbst auch zugestehe, dass es in Ordnung ist, einen Fehler zu machen)

  11. dass es ein großes Geschenk für mich selbst ist, denn ich bekomme die Möglichkeit, dann über mich hinaus zu wachsen!

Sind das nicht alles wirklich gute Gründe, sich gleich heute einen Fehler zu gönnen?

Lasst uns doch ALLE mal wieder richtig verrückt sein. Verrückt wie die kleinen Kinder wenn sie noch keine Bewertungen kennen..., wenn sie einfach voller Freude und Energie drauf loslegen..., sie sich keinen Kopf um die Begrenzungen der Anderen, der Familie, der Freunde, der Kollegen, der Gesellschaft und des Körpers... machen.




Perfektion gibt es für mich nicht mehr. Perfektion ist für mich Stillstand, Starre und Tod. Das perfekte Lebensgefühl... Das perfekte Pferd... die perfekte Prüfung... Die perfekte Familie... Die perfekten Freunde... Die perfekte Technologie... Der perfekte Partner... Die perfekten Umstände... ...dies ALLES gibt es nicht und wird es nie geben!

Wenn ich darauf warte, verpasse ich vielleicht den größten und zugleich aller schönsten Fehler, den ich je begehen könnte!

Was war Dein größter Fehler im Leben, der sich dann als tollstes Geschenk entpuppt hat?

Erzähl es mir als Kommentar.

Ich freue mich tierisch darauf!

Alles Liebe

Eure Bianca

PS: Im nächsten Blog versuche ich mal die Blockade, die hinter:

  • ich darf keine Fehler machen

  • ich muss perfekt sein

  • ich benötige den perfekten Partner, Umstand, Job...etc.

stehen, anzuschauen.

Wenn Du magst, stell mir hierzu gerne Frage oder erzähl mir Deine Geschichte dazu.


Bilder: Pixabay, bearbeitet mit Canva

142 Ansichten
Physiotherapie Bianca Kaiser

Matthias-Claudius-Ring 46

25451 Quickborn

Mobil: 0176. 93 19 16 15

mail@physioreiterkaiser.com

 

Termine nach Vereinbarung (Montag - Samstag, auch nach 20:00 Uhr)

 Impressum | Datenschutz | AGB und Widerrufsrecht | 
  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis