Allgemeine Physiotherapie

Physiotherapie

Krankengymnastik

Ziel der Physiotherapie oder physikalischen Therapie ist es, durch spezielle Techniken Einschränkungen der Körperfunktionen zu vermeiden, zu verbessern oder zu beseitigen. Daher werden physiotherapeutische Verfahren in der Prävention, kurativen Medizin und Rehabilitation angewendet.

Kiefergelenks-Behandlung

Die Kopf- und Kiefergelenktherapie, auch Craniofaciale Therapie genannt, ist eine spezielle Form der Manuellen Therapie, die abnormale Störungen im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich (Craniomandibuläre Dysfunktionen, abgekürzt CMD) analysiert und ihre Ursachen behandelt.

Manuelle Therapie nach Maitland

​Gezieltes Befunden und Behandeln von Schmerzen und Problemen im Gelenk-, Muskeln- und Nervensystem bei akuten und chronischen Beschwerden. Die Behandlungstechniken werden sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eingesetzt.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient in erster Linie der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Meistens sind das Schwellungen an Armen und Beinen. Mit speziellen Handgriffen werden mit rhythmisch kreisenden und pumpenden Bewegungen der Handfläche die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstationen abtransportiert.

Bobath

Erwachsene

Bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.

Kinesio-Tape

Im Sport kann es zu einer verringerten Verletzungsanfälligkeit 

kommen und die Leistungsfähigkeit wird verbessert, außerdem zur  Schmerzreduzierung und Anregung des Lymphsystems.

 
 

Physiotherapie Krankengymnastik

Bewegungs- und Funktionsstörugen werden durch die Physiotherapie oder physikalische Therapie behandelt.

 

Ziel der Physiotherapie oder physikalischen Therapie ist es, durch spezielle Techniken Einschränkungen der Körperfunktionen zu vermeiden, zu verbessern oder zu beseitigen. Daher werden physiotherapeutische Verfahren in der Prävention, kurativen Medizin und Rehabilitation angewendet.

Durch passive und aktive Bewegungen lernt der Patient wieder „richtige“ Bewegungsabläufe. Körperliche Fehlfunktionen werden korrigiert und ein Heilungsprozess in Gang gesetzt.

 

Je nach Beschwerden sind die Ziele einer Physiotherapie:

  • Schmerzlinderung

  • Bewahren und Verbessern der Beweglichkeit und Koordination

  • Erhalten und Ausbauen der Kraft, Ausdauer und Fuktionalität

  • Anregung des Stoffwechsels und der Durchblutung

Bei Ihrem ersten Termin (Anamnese) wird eine Analyse mit Dokumentation mit folgenden Eckdaten erstellt:

  • Aktuelle Beschwerden / Einschränkungen

  • Ganzkörperbefund / Statikanalyse

  • Schonhaltungen / Ausgleichsbewegungen

  • Funktionsanalyse

  • Muskel- und Bewegungstests

  • Bänder / Sehnen

  • Fascien

  • Nerven

  • Organe

  • Narben

  • Alltagssituationen / -belastungen

  • Andere Sportarten

  • Vorerkrankungen / Nebenerkrankungen 

  • Medikamenten

  • Mentale Situation

  • Ernährung

Hieraus entsteht ein "roter Faden" .

Die Therapie ist auf jeden einzelnen Patienten individuell abgestimmt und wird regelmäßig an Symptomatik und Ziele angepasst.

  • Lösen von Asymmetrien und Blockaden, Mobilisation der Nerven-, Fascien- und Gelenkbeweglichkeit 

  • Verbesserung der Beweglichkeit, Koordination, Körperwahrnehmung, Symmetrie, Muskulatur, körperliche Balance, Reaktionsfähigkeit durch krankengymnastische und spezielle Massagetechniken

  • Atemtechniken

  • Übungsprogramm

  • Funktionelles Training

  • Fascientechniken

  • Ggf. Kinesio-Tape

  • Ggf. Wärme- oder Eisanwendungen

 

Bei den meisten Symptomen sind mehrer Strukturen betroffen oder haben Einfluss aufeinander. So besteht die Therapie auch aus unterschiedlichen Behandlungsansätzen / Maßnahmen, um möglichst auf vielen Ebenen eine Verbesserung zu erzielen.

Dieser Behandlungsplan (Hypothese) und das Übungsprogramm wird in regelmäßigen Abständen überprüft und angepasst.

Einsatzmöglichkeiten für die  Physiotherapie:

 

Manuelle Therapie 

nach Maitland

​Gezieltes Befunden und Behandeln von Schmerzen und Problemen in Gelenk-, Muskeln- und Nervensystem bei akuten und chronischen Beschwerden. Die Behandlungstechniken werden sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eingesetzt.

Die Therapie ist auf jeden einzelnen Patienten individuell abgestimmt und wird regelmäßig an Symptomatik und Ziele angepasst.

 

Bobath Erwachsene

Bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.


Das 24-Stunden-Konzept ist anwendbar bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit angeborener bzw. frühkindlich erworbener zerebraler Bewegungsstörung, bei Entwicklungsverzögerungen unklarer Genese, sensomotorischen Störungen und anderen neurologischen sowie neuromuskulären Erkrankungen.
​Es basiert auf neurophysiologischen und entwicklungsneurologischen Grundlagen und orientiert sich an den Ressourcen und der Zielsetzung des Patienten.

 

Kiefergelenksbehandlung

CRAFTA - CMD

Die Kopf- und Kiefergelenktherapie, auch Craniofaciale Therapie genannt, ist eine spezielle Form der Manuellen Therapie die abnormale Störungen im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich (Craniomandibuläre Dysfunktionen, abgekürzt CMD) analysiert und ihre Ursachen behandelt.

Die Funktionalität der Gelenke, Muskeln und Nerven wird behandelt und verbessert.

Dies erfolgt über spezielle Techniken und einem Übungsprogramm, dass der Patient erlernt und umsetzen kann.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient in erster Linie der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Meistens sind das Schwellungen an Armen und Beinen. Mit speziellen Handgriffen werden mit rhythmisch kreisenden und pumpenden Bewegungen der Handfläche die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstationen abtransportiert. Eine Sogwirkung kann durch die zusätzliche Anregung von entfernt liegenden Lymphknoten und der Atmung erzielt werden. Die manuelle Lymphdrainage-Technik wird durch eine Kompressionstherapie mit Bandagen oder maßangefertigeten Kompressionsstrümpfen und Bewegungstherapien unterstützt. Eine gute Hautpflege und auch die Compliance des Patienten ist ein weiterer wichtiger Teil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie.

Das Gewebe schwillt ab und wird somit wieder besser versorgt. Das Gewebe wird lockerer, weicher und Schmerzen werden gelindert. Die Beweglichkeit wird verbessert.

In der manuellen Lymphdrainage gibt es zwei Phasen:

 

Phase I = die Entstauungsphase

 

Phase II = die Erhaltungsphase


 

Ein speziell dafür weitergebildete Physiotherapeutin darf eine Manuelle Lymphdrainage durchführen.

 
 

Kinesio-Tape

Mittlerweile werden folgende Wirkungen der Therapie mit Kinesio-Tape diskutiert:

  • Das Lymphsystems wird stimuliert

  • Die Mikrozirkulation wird verbessert

  • Die Fascienfunktion verbessert

  • Die Rezeptoren werden druckentlastet

  • Durch eine Korrektur von Gewebestrukturen folgt eine Schmerzreduzierung

  • Die Muskelfunktion wird verbessert

  • Verschiedene Organe (cutiviscerale Reflexe) werden positiv beeinflusst

Im Sport kann es zu einer verringerten Verletzungsanfälligkeit 

kommen und die Leistungsfähigkeit wird verbessert.

Bezahlungsart, Stornierungsmöglichkeiten und Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte den AGB und dem Widerufsrecht

 Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Ab einer Entfernung von 10 km fallen zzgl. Fahrtkosten in Höhe von 0,70 € pro Doppelkilometer an. Bei mehreren Teilnehmern an einem Standort können die Fahrtkosten teilweise oder ganz entfallen.

Physiotherapie Bianca Kaiser

Matthias-Claudius-Ring 46

25451 Quickborn

Mobil: 0176. 93 19 16 15

mail@physioreiterkaiser.com

 

Termine nach Vereinbarung (Montag - Samstag, auch nach 20:00 Uhr)

 Impressum | Datenschutz | AGB und Widerrufsrecht | 
  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis